Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Mülheim an der Ruhr

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr, eine charmante Stadt im Ruhrgebiet Nordrhein-Westfalens, bietet Besuchern eine beeindruckende Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und kulturellen Erlebnissen. Mit einer reichen Geschichte, die in ihren historischen Bauwerken zum Ausdruck kommt, bietet die Stadt am Fluss Ruhr eine attraktive Mischung aus altertümlichen und modernen Attraktionen. Ein Spaziergang durch den malerischen Stadtteil Saarn oder ein Besuch in einem der zahlreichen Museen wie etwa dem Kunstmuseum bieten Einblick in das kulturelle Erbe sowie die zeitgenössische künstlerische Szene der Region.

Die Stadt hat nicht nur für Kulturinteressierte etwas zu bieten, sondern auch für Naturfreunde und aktive Erholungssuchende. Grünflächen wie das Tiergehege im Witthausbusch laden zum Verweilen und Entdecken lokal heimischer Tierarten ein, während der gut ausgebaute Ruhrtalweg zu Wanderungen oder Radtouren einlädt und dabei herrliche Aussichten über das Ruhrtal bietet. Architektonische Meisterwerke wie das historische Schloss Broich oder das eindrucksvolle Rathaus Mülheim ergänzen das vielseitige Angebot und spiegeln die Bedeutung Mülheims als Teil der Route der Industriekultur wider.

Schloss Broich

Mülheim an der Ruhr verbindet kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten mit naturnahen Erholungsmöglichkeiten.
Mülheim an der Ruhr verbindet kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten mit naturnahen Erholungsmöglichkeiten. | Sven

Schloss Broich gilt als die älteste karolingische Festung nördlich der Alpen. Errichtet um das Jahr 883/884, diente die Anlage ursprünglich zum Schutz gegen Angriffe der Normannen. Heute steht die Burganlage als wichtiges profanes Baudenkmal im Zentrum der Stadt Mülheim an der Ruhr und zieht zahlreiche Besucher an. Trotz Umbauten zur höfischen Residenz in späteren Jahrhunderten, erzählen die mächtigen Mauern der Ringwallanlage noch heute von der bewegten Geschichte der Region.

Die Anlage bietet eine einzigartige Raumvielfalt und ermöglicht einen Einblick in die mittelalterliche Architektur und Lebensweise. Als der politische und militärische Mittelpunkt der Herrschaft Broich im Laufe der Jahrhunderte, hat Schloss Broich diverse historische Ereignisse erlebt und überstanden. Besucher können durch das Betreten des Schlosses eine Zeitreise in das frühmittelalterliche Deutschland unternehmen und gleichzeitig die schönsten Facetten der Ruhrstadt kennenlernen.

Website: www.schloss-broich-muelheim.de

Historisches Rathaus Mülheim an der Ruhr

Museen, historische Gebäude und Kunstgalerien zeugen von der vielfältigen Kulturlandschaft der Stadt.
Museen, historische Gebäude und Kunstgalerien zeugen von der vielfältigen Kulturlandschaft der Stadt. | Sven

Das Historische Rathaus ist ein bedeutendes Wahrzeichen von Mülheim an der Ruhr und verleiht der Stadt durch seine einzigartige Architektur seit 1915 ein charakteristisches Gesicht. Dieser Verwaltungsbau in der Altstadt I diente ursprünglich als Sitz für den Oberbürgermeister, den Stadtrat und die städtischen Ausschüsse. Mit seiner reichhaltigen Historie spiegelt es die kulturelle und politische Bedeutung der Stadt wider.

Im Jahr 2012 wurde das Historische Rathaus umfassend renoviert und saniert, um die historischen Räumlichkeiten in ihrem originalgetreuen Zustand zu erhalten und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Mülheimer Marketing und Tourismus GmbH bietet Führungen an, die Einblicke in seine altehrwürdigen Räume und die Geschichte der Stadtverwaltung gewähren. Mit seiner zentralen Lage ist es ein idealer Ausgangspunkt, um weitere Attraktionen der Stadt zu erkunden und das historische Ambiente Mülheims zu erleben.

Website: geo.muelheim-ruhr.de

MMKM MUSEUM MODERNE KUNST MÜLHEIM in der Villa Artis

Natur- und Freizeitaktivitäten bieten Besuchern zusätzliche Abwechslung und Erholung.
Natur- und Freizeitaktivitäten bieten Besuchern zusätzliche Abwechslung und Erholung. | Sven

Das MMKM (Museum Moderne Kunst Mülheim) ist eine bedeutende kulturelle Einrichtung in Mülheim an der Ruhr. Es befindet sich in der Villa Artis, einem historischen Gebäude, das idyllisch am Innenstadtpark „Ruhranlage“ gelegen ist. Die Villa selbst trägt durch ihre architektonische Ausstrahlung und Geschichte zur einzigartigen Atmosphäre bei, die dem Besucher beim Betreten des Museums begegnet.

Das Museum wurde als private Initiative im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 gegründet. Seine Sammlungen und Ausstellungen konzentrieren sich auf moderne Kunstströmungen und bieten durch ihre Vielseitigkeit einen umfassenden Überblick über die zeitgenössische Kunstszene. Die Ausrichtung des MMKM ist zukunftsorientiert und nimmt sich auch den ökologischen und gesellschaftlichen Veränderungen an, indem es Kunstgenuss mit Klimaschutz verbindet und agile Besuchergruppen anspricht.

Website: mmkm.jimdosite.com

Bismarckturm Mülheim an der Ruhr

Der Bismarckturm in Mülheim an der Ruhr ist ein Denkmal zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Otto von Bismarck, dessen Wirken maßgeblich mit der Reichsgründung 1871 verbunden ist. Als Aussichtsturm bietet er Besuchern ein Panorama über das Ruhrtal und darüber hinaus. Erbaut wurde der 27,5 Meter hohe Turm auf dem Kahlenberg im Jahr 1909 und gehört heute zu den wenigen öffentlichen Aussichtstürmen in der Region. Der Zugang zum Turm ist regelmäßig möglich, wodurch Interessierte die Gelegenheit erhalten, die Aussicht zu genießen und sich zugleich an die historische Figur Bismarcks zu erinnern.

Die Bedeutung des Bismarckturms in Mülheim an der Ruhr reicht über die reine Erinnerungsfunktion hinaus. Als identitätsstiftendes Bauwerk ist er auch Teil des kulturellen Erbes der Stadt. Besucher können die Treppe des Turms erklimmen und werden mit einem Blick über die Stadt Mülheim sowie das umliegende Ruhrtal belohnt. So dient der Turm nicht nur als historisches Monument, sondern auch als attraktiver Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische, die die Natur und Kultur der Region schätzen.

Website: geo.muelheim-ruhr.de

Forum City Mülheim

Das Forum City Mülheim ist eines der Hauptanziehungspunkte in der Stadt Mülheim an der Ruhr. Dieses moderne Einkaufszentrum bietet Besuchern eine Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen. Es ist direkt mit dem Hauptbahnhof Mülheims verbunden, was es zu einem praktischen Standort für Reisende und Einheimische macht. Die breiten Passagen des Forums laden zum Bummeln ein und verbinden auf elegante Weise Einkaufserlebnisse mit urbanem Flair.

Neben einer bedeutenden Auswahl an Einzelhandelsgeschäften und Boutiquen, die von Mode über Elektronik bis hin zu Haushaltswaren reichen, bietet das Forum City verschiedene gastronomische Angebote. Cafés und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl der Besucher und bieten eine Pause vom Einkaufen. Das Einkaufszentrum ist fest in das Stadtgefüge integriert und grenzt an die Fußgängerzone Schlossstraße, die zum weiteren Shopping und Entdecken einlädt.

Website: www.forum-muelheim.de

RheinRuhrZentrum

Das RheinRuhrZentrum ist nicht nur eines der ersten Einkaufszentren in Deutschland, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Mülheim an der Ruhr. Eröffnet in den späten 1970er Jahren, hat es sich immer wieder neu erfunden und bietet heute eine Vielseitigkeit an Shoppingmöglichkeiten und Freizeitangeboten. Mit mehr als 200 Geschäften, die von Mode und Accessoires bis hin zu Elektronik und Lebensmitteln reichen, zieht es Besucherinnen und Besucher aus der gesamten Region an.

Zusätzlich zu den Einzelhandelsgeschäften bietet das RheinRuhrZentrum zahlreiche Dienstleistungen und Gastronomieoptionen. Bei einem Bummel durch das Einkaufszentrum stoßen Besucher auf verschiedene Cafés und Restaurants, welche die kulinarische Vielfalt von Mülheim an der Ruhr widerspiegeln. Die moderne Architektur des Zentrums fügt sich gut in die städtische Umgebung ein und fördert die attraktive Atmosphäre, die zum Verweilen und Genießen einlädt.

Website: www.rrz.de

Wasserturm Styrum

Der Wasserturm Styrum in Mülheim an der Ruhr ist ein historisches Bauwerk, das ursprünglich zur Wasserversorgung diente. Erbaut zwischen 1892 und 1893 auf Veranlassung von August Thyssen, spielte der Turm eine wichtige Rolle für die lokale Industrie. Der imposante 50 Meter hohe Turm versorgte nicht nur Thyssens Eisenwalzwerk, sondern auch die umliegenden Städte und Zechen mit Wasser. Heute ist der Wasserturm ein technisches Denkmal und eine wichtige kulturelle Stätte, die die industrielle Geschichte der Region widerspiegelt.

Neben seiner historischen Bedeutung ist der Wasserturm Styrum heute als Aquarius Wassermuseum bekannt, das Teil der Route der Industriekultur ist. Besucherinnen und Besucher können in die Welt des Wassers eintauchen und anhand moderner Medientechnik mehr über dieses lebenswichtige Element lernen. Eine verglaste Galerie bietet als Ruhrlandpanorama eine atemberaubende Aussicht auf das Ruhrtal und die umliegenden Städte. Die Verbindung von Industriegeschichte, Wissensvermittlung und moderner Architektur macht den Wasserturm zu einem unverwechselbaren Wahrzeichen Mülheims.

Website: www.aquarius-wassermuseum.de

Kloster Saarn

Das Kloster Saarn, lokal auch als Schatz an der Ruhr bekannte, ist eine ehemalige Zisterzienserinnenabtei in Mülheim an der Ruhr, im Stadtteil Saarn. Die Gründung der Abtei erfolgte im Mai 1214, und sie war somit das erste Nonnenkloster des Zisterzienserordens. Über viele Jahrhunderte hinweg führten die Nonnen dort ein zurückgezogenes Leben, bis das Kloster 1808 aufgelöst wurde. Heute ist das Kloster ein bedeutendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur und Geschichte, das nach Restaurationsarbeiten wieder in altem Glanz erstrahlt.

Besucherinnen und Besucher können die gut erhaltene Klosteranlage erkunden, die Gebäudeteile aus verschiedenen Epochen, vom 13. bis zum 19. Jahrhundert, aufweist. Die Klosterkirche sticht besonders hervor, ebenso die geschichtlichen Funde, wie eine Nachricht der Äbtissin Wolberna, die man im 17. Jahrhundert fand und die die frühe Geschichte des Klosters beleuchtet. Das Kloster beherbergt heute neben einem Museum auch verschiedene kulturelle Veranstaltungen und bietet die Möglichkeit, bei einem Spaziergang die Verbindung von Geschichte und Natur zu genießen.

Website: www.kloster-saarn.com

Leder- und Gerbermuseum

Das Leder- und Gerbermuseum in Mülheim an der Ruhr ist ein kulturelles Highlight, das Besucher durch die traditionsreiche Geschichte der Lederherstellung in der Stadt führt. Mülheim an der Ruhr hat eine über 350-jährige Tradition in der Lederproduktion, begünstigt durch natürliche Ressourcen wie die Ruhr, Bachläufe und Eichenwälder, die reichlich Gerbstoffe lieferten. Diese natürliche Infrastruktur trug dazu bei, dass sich die Stadt zu einem Zentrum der Lederindustrie entwickelte.

Heute bietet das Museum interaktive und multimediale Stationen, die es ermöglichen, die Vielfalt des Leders mit allen Sinnen zu erleben. Besucher können nicht nur sehen und hören, sondern ausdrücklich auch fühlen und riechen, um eine tiefe Verbindung zum Werkstoff Leder aufzubauen. Das Museum veranstaltet darüber hinaus regelmäßig Führungen und bietet Programme zur aktiven Auseinandersetzung mit dem Thema, wie etwa Workshops oder spezielle Veranstaltungen für Kinder.

Website: www.leder-und-gerbermuseum.de

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr ist ein Anziehungspunkt für Kunstliebhaber und befindet sich im Herzen der Stadt. Über drei Etagen erstrecken sich 1.200 m² Ausstellungsfläche, welche die Museumsgäste mit vielfältigen künstlerischen Ausdrucksformen konfrontieren. In wechselnden Ausstellungen präsentiert das Museum Werke von Künstlern aus der Region als auch internationale Beiträge. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Klassischen Moderne bis hin zur zeitgenössischen Kunst.

Die Sammlungen des Kunstmuseums sind in drei Hauptbereiche gegliedert: Die Städtische Sammlung illustriert die Kunstentwicklung des 20. und 21. Jahrhunderts, angefangen bei der Klassischen Moderne bis zu den konstruktiv-informellen Formen der Nachkriegszeit. Kunstinteressierte können somit die Entwicklung und Tendenzen der Kunstgeschichte in direkter Nachfolge erleben. Darüber hinaus findet man im Museum auch eine Auswahl zeitgenössischer Kunstwerke, welche die Moderne in den aktuellen Kontext einordnen.

Website: kultur.muelheim-ruhr.de

Haus Ruhrnatur

Im Herzen von Mülheim an der Ruhr bietet das Haus Ruhrnatur seinen Besuchern eine einzigartige Möglichkeit, die lokale Flora und Fauna zu erkunden. Gegründet wurde das Museum im Jahr 1992 von der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft mbH (RWW) und befindet sich in einem geschichtsträchtigen Gebäude, das früher als Schülerbootshaus diente. Die Ausstellung konzentriert sich auf das Ökosystem der Ruhr und vermittelt Wissen rund um das Thema Wasser und erneuerbare Energien.

Besucher können im Haus Ruhrnatur interaktive Erlebnisse genießen, die von der Beobachtung der Fische der Ruhr bis hin zur Untersuchung von Kleintieren unter dem Mikroskop reichen. Ergänzt wird das Angebot durch multimediale Elemente, die Geräusche und Gerüche des Ökosystems einschließen und somit ein multisensorisches Lernen ermöglichen. Das Museum ist nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Ort, an dem die Bedeutung von Wasser als lebenswichtige Ressource greifbar wird. Durch die Verbindung von Natur und Bildung bietet das Haus Ruhrnatur seinen Besuchern eine informative und zugleich inspirierende Erfahrung.

Website: www.haus-ruhrnatur.de

Tiergehege Witthausbusch

Das Tiergehege Witthausbusch in Mülheim an der Ruhr ist ein charmanter Ort für Tierliebhaber und Familien, die einen entspannten Tag in der Natur verbringen möchten. Als erster Arche-Park in Nordrhein-Westfalen bietet das Gehege Besuchern die Möglichkeit, eine Vielzahl von vom Aussterben bedrohten Haustierrassen zu entdecken und zu erleben. Die Anlage ist darauf ausgerichtet, natürliches Verhalten und artgerechte Haltung zu fördern, sodass die Tiere große Freiflächen zur Verfügung haben.

Seit seiner Gründung am Ende des 19. Jahrhunderts durch die „Verschönerungsgesellschaft“ hat sich das Areal zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Die Besucher können neben den Tieren auch Spielplätze, Wanderwege und Liegewiesen genießen. Dienstags bis sonntags öffnet der Tierpark seine Türen und lädt zwischen 11:00 und 17:00 Uhr während der Winterzeit und bis 18:00 Uhr in der Sommerzeit zum Verweilen ein. Montags bleibt das Gehege geschlossen.

Website: www.muelheim-ruhr.de

Minigolf Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr bietet eine Vielzahl von Minigolfplätzen, die ein beliebtes Ziel für Familien und Freunde darstellen. Die Anlagen zeichnen sich durch eine große Vielfalt aus, sodass für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei ist. Es gibt sowohl klassische Outdoor-Anlagen, die sich für ein Spiel in sonnigem Wetter eignen, als auch innovative Indoor-Plätze mit Schwarzlicht, die ein besonderes Erlebnis versprechen.

Die Minigolfsportanlagen in Mülheim an der Ruhr sind mit allem notwendigen Equipment ausgestattet, um direkt loslegen zu können. Schläger und Bälle können vor Ort ausgeliehen werden, sodass spontane Besuche problemlos möglich sind. Einige der Plätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zu weiteren Freizeitmöglichkeiten, was sie zu einem optimalen Ausgangspunkt für Tagesausflüge macht.

Website: www.minigolf-muelheim.de

Kletterzentrum Neoliet Mülheim

Das Kletterzentrum Neoliet Mülheim ist ein bedeutender Anziehungspunkt für Kletterbegeisterte und bietet eine beeindruckende Anlage mit vielfältigen Möglichkeiten für Jung und Alt. Seit über einem Jahrzehnt ist das Zentrum etabliert und bietet auf einer 19 Meter hohen Kletterwand 350 verschiedene Routen sowie 50 Boulderprobleme. Für all diejenigen, die das Klettern ohne Partner ausprobieren möchten, stehen 13 Selbstsicherungsautomaten zur Verfügung.

Neoliet Mülheim hebt sich durch sein breites Angebot hervor, das sowohl für erfahrene Kletterer als auch für Neulinge geeignet ist. Es wird keine Vorkenntnis benötigt, um die Kletterwände zu nutzen, jedoch ist für Anfänger eine Anmeldung empfohlen. Mit Angeboten, die von Kletterkursen bis hin zu freiem Klettern reichen, ist das Zentrum darauf ausgerichtet, jeden Besucher individuell zu fördern und ein passendes Erlebnis zu bieten. Die Kletterhalle verfügt zudem über einen 1000 m² großen Außenbereich, der aus über 80 Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden besteht und zusätzlich mit Grillstellen und Hängematten für Entspannung sorgt.

Website: www.neoliet.de

Zusammenbrechender Krieger

In Mülheim an der Ruhr findet sich ein Zeugnis der Geschichte, der Zusammenbrechende Krieger, ein eindrucksvolles Bronzebildwerk des Künstlers Hermann Lickfeld. Geschaffen im Jahre 1933, steht dieses Kunstwerk als stummer Zeitzeuge auf dem Ehrenfriedhof Am Großen Berg. Dieser Ort gedenkt der Gefallenen aus vergangenen Konflikten und das Denkmal selbst ist zu einem festen Bestandteil des kulturellen Erbes der Stadt geworden.

Der Zusammenbrechende Krieger stellt eine kraftvolle Darstellung dar, die durch ihre Materialität und Geschichte berührt. Der Sockel aus simplen Ziegelsteinen dient als Fundament für die ausdrucksstarke Bronzeplastik. Die Darstellung eines Kriegers in einer zusammenbrechenden Pose führt vor Augen, welche Opfer Krieg und Gewaltherrschaft fordern. Als Kunstwerk regt es zur Reflexion über die menschliche Natur und die Schrecken des Krieges an. Die letzte Bearbeitung dieses Eintrags erfolgte am 26. Februar 2024, was auf die fortwährende Bedeutung und Erhaltung des Mahnmals hinweist.

Website: de.wikipedia.org

Kortum-Brunnen

Der Kortum-Brunnen, ein Werk des Künstlers Karl Ehlers, ist ein markantes Denkmal in Mülheim an der Ruhr. Er befindet sich auf dem Kirchenhügel nahe der Petrikirche in der Altstadt und ist ein kulturell bedeutsamer Ort. Gewidmet ist der Brunnen Carl Arnold Kortum, einem bekannten Autor, und er trägt eine Figur aus dessen berühmter Jobsiade.

Der Brunnen wurde in den Jahren 1938/39 errichtet und zeichnet sich durch seine Nähe zum Geburtshaus Kortums aus. Als Teil der städtischen Geschichte Mülheims ist er nicht nur bei Einheimischen, sondern auch bei Touristen ein beliebtes Fotomotiv und ein Stück lebendiger Tradition im urbanen Raum.

Website: de.wikipedia.org

EscapeRoom Mühlheim

In Mülheim an der Ruhr hat der Trend der Escape Rooms, interaktive Rätselspiele in thematisierten Räumen, eine beeindruckende Form angenommen. Im Herzen der Stadt finden Besucher diverse Anbieter solcher Spiele, die mit Kreativität und spannenden Geschichten locken. Bekannt für ihre Innovationsfreudigkeit, bieten die Escape Rooms in Mülheim eine Palette an Herausforderungen, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Rätselliebhaber geeignet sind.

Die Atmosphäre in den Räumen ist oftmals historisch inspiriert. So wurde beispielsweise kürzlich hinter den Kulissen eines alten Güterbahnhofs ein geheimes Labor entdeckt, welches seit mehr als 30 Jahren nicht betreten wurde. Dieses Setting ist nur ein Beispiel für die abwechslungsreichen Szenarien, die Teilnehmer in Mülheim erwarten können. Einige Anbieter setzen zudem auf moderne Technologien, um ihre Geschichten zum Leben zu erwecken und bieten neben den klassischen vor-Ort Erfahrungen auch Online Escape Rooms via Live-Avatar an.

Website: www.canyouescape.de

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Neben den Hauptattraktionen in Mülheim an der Ruhr bietet die Umgebung zahlreiche sehenswerte Orte. Die folgende Auflistung verschafft einen Überblick über ausgewählte Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Broich: Das historische Schloss thront am Rande Mülheims und ist eines der ältesten erhaltenen Baudenkmäler der Region.
  • Camera Obscura Museum zur Vorgeschichte des Films: Filmbegeisterte können die Entwicklung der Filmtechnik in diesem interaktiven Museum nachvollziehen.
  • Aquarius Wassermuseum: Ein Wasserturm, umgewandelt in ein Museum, das sich mit der Thematik Wasser auseinandersetzt – ideal für Familien und wissenschaftlich Interessierte.
  • Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr: Kulturelle Darbietungen unter freiem Himmel können hier in den Sommermonaten erlebt werden.
  • Rhein-Ruhr-Zentrum: Einkaufsbegeisterte finden hier zahlreiche Geschäfte und Gastronomieangebote.

Für Natur- und Sportbegeisterte gibt es zusätzlich:

  • Wanderwege
  • Radtouren

Diese führen durch grüne Landschaften und bieten Gelegenheit, die Umgebung Mülheims aktiv zu erkunden.

Kommentar hinterlassen